Vom 25.3.-27.3.2011 fand unser erstes Forentreffen statt.
Die Reise ging zum Kristianensee nach Hradek in Tschechien. Das liegt im Dreiländereck; Deutschland, Tschechien, Polen.

 

Nach und nach reisten die Fories am Freitag alle an. Von der Ostsee bis aus Österreich kamen die Foris mit Mann und den Hunden. Es waren über 30 Berner, 2 oder 3 Mischlinge mit ihren Menschen. Um die 40 Zweibeiner müssen es gewesen sein.
Unsere Pension lag an einem See, mitten in einem riesigen Birkenwald wo es auch viele Bungalows gab. Einfach ein Traum.

 

Freitag Abend saßen wir Alle gemeinsam beisammen.
Auch wenn man viele gar nicht persönlich kannte, fühlte man sich nicht fremd. Im Gegenteil schon am ersten Tag hatten wir viel spaß und es wurde viel erzählt.
Am Samstag den 26.3., nach dem wir Alle gut gefrühstückt hatten und draußen zur Wanderung start klar waren, kam ein Fotograf um uns Alle zu fotografieren. Dann aber kam die nächste Überraschung.

 

Der Kindergarten von Hradek wollte uns mit einem Programm überraschen. Also unsere Hunde  solange ins Auto oder aufs Zimmer und ab ging es in den Aufenthaltsraum wo die Kinder ihr Programm vorführten.
"Aber warum haben sie es getan.?!" Es war ein Dankeschön dafür, das wir für den Kindergarten Geld gesponsert haben. Es kamen über 500 Euro zusammen. Denn ihr Kindergarten wurde durch das Hochwasser beschädigt. In der Küche, Speiseraum, Umkleidekabinen etc. stand das Wasser bis 1,50 m in diesen Räumen.

Somit konnten sie auch mit Hilfe unserer Gelder der Fories  ihren Kindergarten wieder neu herrichten.

Und diese Überraschung ist ihnen gelungen.
 
***************************************************

Dann war es endlich soweit und los ging es zur Bernerwanderung.Am See vorbei über Felder und Wiesen. Dann kam der Wald in Sicht. Und was war die nächste Überraschung, eine Mittagspause war angesagt.

Es gab Gulaschsuppe, Wasser, Bier und auch ein Schnäpsle. Den Organisatoren ist es wieder mal super gelungen. Egal wie, sie haben uns immer wieder mit Neuem überrascht.

Danach ging es wieder zurück.

Es war Freizeit angesagt. Zum Abend trafen wir uns Alle wieder gemeinsam in unserem Aufenthaltsraum. Nach dem Abendessen wurde es richtig spannend.

Von den Organisatoren  bekamen die ersten Angereisten eine Tasse mit dem Emblem Forentreffen 2011 bei Finja und Rana. Und das waren wir. Darüber  haben wir uns natürlich sehr gefreut. Dann gab es noch Pokale z.B. die den weitesten Weg hatten etc. Flyer fürs Auto und Anhänger.

Aber nicht genug, was sie nicht ahnten, auch wir hatten für den Beiden eine Überraschung. Das heißt ein Geschenk für deren Hündinnen Finja und Rana. Jeder bekam eine neue Leine und ein Halsband. Natürlich von uns gesponsert. Ja, diese Überraschung ist uns auch gelungen. Angefertigt von unserer Sabine aus Österreich.

Nach diesen aufregenden und erfreulichen Aufregungen ging es noch zum gemütlichen Teil über. Und dann hieß es Sonntag früh Abschied nehmen.

Hierzu kann ich nur soviel sagen, es war ein wunderschönes Wochenende. Auch die Ehemänner von den Foris lernten sich kennen und natürlich wurden dann Männergespräche geführt.

Und hier möchte ich noch einmal ein großes Lob aussprechen an Yvonne und Werner, die alles so großartig gemeistert haben und auch mit Überraschungen uns Foris eine große Freude bereitet haben. Ihnen gilt unser " Dankeschön"